Mit Kindern Eltern werden

Elternpraxiskurs für ein friedliches und lebendiges Miteinander

Überall auf der Welt und zu jeder Zeit wollten und wollen Eltern immer das Beste für ihre Kinder. Die Vorstellungen, was das Beste für Kinder ist, und die Art und Weise, wie dieses zu erreichen ist, waren und sind jeweils sehr voneinander verschieden. Heute möchten viele Eltern vor allem, dass ihre Kinder glückliche Menschen mit viel Selbstvertrauen, Lebensfreude und sozialen Fähigkeiten werden. Sie möchten auf eine friedliche, angstfreie, auf Gleichwürdigkeit und Dialog basierende Weise mit ihnen zusammenleben und sie ins Leben begleiten.

Dieses Lebensmodell ist recht neu, und kaum jemand hat es bisher konsequent vorgelebt bekommen. Darum müssen wir, um es im Alltag Wirklichkeit werden zu lassen, immer wieder tradierte Vorstellungen und Verhaltensmuster überprüfen und oft auch ersetzten. Jeden Tag tauchen brennende Fragen auf, wenn wir mit unseren Kindern entschieden und mit ganzem Herzen neue Wege gehen wollen.

Diesen Fragen tiefgründig nachzuspüren und Raum zu geben, ist Anliegen des Praxiskurses, der an je einem Abend im Monat über ein ganzes Schuljahr hinweg stattfindet.

Wir arbeiten jeweils mit Selbsterforschung, einem theoretischen Vortrag, einer praktischen Übung in kleiner Gruppe und Austausch in der Runde.

Ich arbeite seit über 20 Jahren mit Babies und Kindern. Meine LehrerInnen sind Maria Montessori, Emmi Pikler, Rebecca und Mauricio Wild, Jesper Juul, Thomas Gordon, Marshall Rosenberg, Aletha Solter und viele andere. Es geht mir nicht darum, ein pädagogisches Konzept oder eine ganz bestimmte Herangehensweise zu vermitteln, sondern darum, dass jeder Mensch, jede Familie immer wieder neu die eigene Lösung und den eigenen einzigartigen Weg finden kann.


Die Themenabende

  1. Warum mit Kindern neue Wege gehen, und welche?
  2. Lebendige Autorität- wie wir authentische Führungspersönlichkeiten für unsere Kinder werden können
  3. Die Sprache des Herzens erlernen- emotionale Begleitung und Annahme geben
  4. Begleitung von Konflikten unserer Kinder mit Geschwistern und anderen Kindern
  5. Die Kunst der Gestaltung von Konflikten zwischen unseren Kindern und uns
  6. Begleitung und Konfliktgestaltung kombiniert und sicherer anwenden
  7. Kinder lernen durch das Leben- von natürlichen Folgen und Konsequenzen und dem Verzicht auf Strafe
  8. Lob ist nicht das Gegenteil von Tadel! - wie Wertschätzung und Annahme wirklich gelingen können
  9. Hilf mir es selbst zu tun! - unsere Aufgaben, Möglichkeiten und Grenzen als Helfer
  10. Wie Kinder soziale und verantwortliche Menschen werden- und wir ihnen vertrauen lernen


Ort: Physiotherapiepraxis Mühlinghaus, 14467 Potsdam, Gregor- Mendel- Strasse 15
Termine: je ein Abend im Monat 19-22 Uhr von September bis Juni (meist Mittwoch)
Kosten: 300€, bei Bedarf ermäßigt (nach Selbsteinschätzung) 250€